Pflegezusatzversicherung2018-07-05T13:27:10+00:00

Project Description

Pflegezusatzversicherung

Eine Sorge weniger in einer schwierigen Zeit

Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung erhalten Sie lebenslangen Versicherungsschutz und exzellente Pflegeleistungen speziell nach Ihrer Wahl. Die Versicherung schließt Ihre persönlichen Versorgungslücken und garantiert Ihnen finanzielle Unabhängigkeit für die Pflege.

Einen individuell vereinbarten Tagegeldsatz erhalten Sie ohne Verzögerung ab Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Darüber hinaus können Sie Ihr Tagegeld ohne Kostennachweis für Ihre Gesundheitspflege und unabhängig von den tatsächlich entstandenen Kosten frei verwenden. Finden Sie Ihre perfekte Absicherung im Fall einer Pflegezeit und vermeiden Sie dadurch zusätzliche Sorgen.

  • Leistungen bei Demenz wählbar
  • Tagegeldsatz ab dem ersten Tag der Pflegebedürftigkeit
  • Zahlung des Tagesgelds, egal ob Pflege zu Hause oder im Pflegeheim
  • Befreiung von Beitragszahlungen bereits ab Pflegestufe I möglich
  • Pflegegeld erhöht sich alle 3 Jahre automatisch um 10 %
  • Einmalleistung möglich um finanzielle Sicherheit zu gewährleisten

Tipps & Produktinformationen

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Risiken einer Pflegebedürftigkeit. Erhalten Sie hochwertige Versorgung, mehr Unabhängigkeit und finanzielle Sicherheit mit einer Pflegezusatzversicherung.

Ab einer Einstufung in Pflegestufe 3 müssen Sie im Falle einer stationären Pflege im Durchschnitt mit Gesamtkosten in Höhe von mindestens 3.500 € pro Monat rechnen. Der Wohnort und das gewählte Pflegeheim bestimmen dabei die Kosten.

Eine Mindestabsicherung in Höhe von 1.500 € monatlich bzw. 50 € täglich ist daher äußerst sinnvoll, da die gesetzliche Pflegepflichtversicherung dabei den Anteil von etwa 1.500 €  im Monat übernimmt.

Die Höhe der gewünschten Absicherung und Ihr Alter bei Vertragsabschluss sind entscheidend für zur Bestimmung der Beitragshöhe für eine Pflegezusatzversicherung. Das Geschlecht spielt generell keine Rolle.

Ihr Gesundheitszustand kann ebenso Einfluss auf die Beitragshöhe haben. Es ist daher sinnvoll eine Pflegezusatzversicherung frühzeitig abzuschließen. Denn hierbei gilt, je früher, desto günstiger ist der Beitrag.

Um die vereinbarten Leistungen aus der Pflegezusatzversicherung zu erhalten, benötigen Sie ein Attest, welches Ihnen die Pflegebedürftigkeit nachweist. Diese wird in drei Stufen gegliedert und muss von einem Arzt festgestellt werden. Je nach vereinbartem Tarif kann bereits bei einer Einstufung in die Pflegestufe 1 die versicherte Leistung aus der Pflegezusatzversicherung ausbezahlt werden. Bei manchen Versicherungen erfolgt die Zahlung der Leistung allerdings erst ab einer Einstufung in die Pflegestufe 3.

Pflegekomponenten

Private Pflegeversicherung

Schützen Sie sich mit einer privaten Pflegeversicherung vor der Versorgungslücke, die oft zwischen den tatsächlich anfallenden Kosten und der gesetzlichen Leistung entsteht. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt häufig nicht die vollständigen Kosten für die Pflege.

Pflege-Bahr

Schaffen Sie mit der staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung (Pflege-Bahr) eine wichtige Grundlage, um Ihre Versorgungslücke im Pflegefall zu schließen. Somit profitieren Sie neben unseren besten Tarifen auch von der jährlichen staatlichen Förderung.

Telefonische Beratung

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Unsere Service-Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

  • 0800 9700770

Jetzt anfragen

Wir sind für Sie da – per E-Mail, Telefon oder auch persönlich. Unsere Service-Mitarbeiter setzen sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Per E-Mail
Rückruf-Service
Beratungstermin

Das könnte Sie auch interessieren